Wismarsche Str. 304, 19055 Schwerin

Berufsschule

Die Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten findet im dualen System (Zahnarztpraxis und Berufsschule) statt. Der Besuch der Berufsschule ist wöchentlich oder als zweitägige Beschulung geregelt. Während der gesetzlichen Schulferien ist kein Berufsschulunterricht. In Mecklenburg-Vorpommern sind die Ferienzeiten der Beruflichen Schulen nicht mit denen der allgemeinbildenden Schulen identisch. In der Zeit der gesetzlichen Schulferien befinden sich die Auszubildenden in der Praxis. Zusammenhängende Urlaubstage kann eine Auszubildende zur Zahnmedizinischen Fachangestellten nur nehmen, wenn kein Berufsschulunterricht stattfindet. Es gilt die Berufsschulpflicht.

Während der Ausbildung müssen die Auszubildenden einen Ausbildungsnachweis führen. In diesem Ausbildungsnachweis sollen die gesammelten Erfahrungen in der Zahnarztpraxis, in Form von Fachberichten, festgehalten werden und eine Brücke zwischen Theorie und Praxis geschlagen werden.

Standorte

Einzugsgebiet: Greifswald, Ostvorpommern, Uecker-Randow, Stralsund, Nordvorpommern, Rügen

Berufsbildende Schule des Landkreises Vorpommern-Greifswald
Kaufmännische Schule
Hans-Beimler-Str. 7 - 8
17491 Greifswald

Einzugsgebiet: Rostock, Güstrow, Bad Doberan

Berufliche Schule am Klinikum Südstadt der Hansestadt Rostock
„Alexander Schmorell“
Schleswiger Str. 5
18109 Rostock

Mehr Informationen

Einzugsgebiet: Schwerin, Nordwestmecklenburg, Parchim, Ludwigslust, Wismar

Berufliche Schule der Landeshauptstadt Schwerin für Gesundheit und Sozialwesen
Abteilung Gesundheit
Dr.-Hans-Wolf-Str. 9
19055 Schwerin

Mehr Informationen

Einzugsgebiet: Waren, Demmin, Müritz, Mecklenburg-Strelitz, Neubrandenburg

Berufliche Schule des Landkreises Müritz
Warendorfer Str. 14
17192 Waren

Mehr Informationen